Monotonie

(24.Juli2020) Es gibt offenbar Leute, denen die Monotonie Bestimmung ist. Die schreiben oft, viel und immer dasselbe und nicht nur im eigenen Blog, sondern auch in den Kommentarzonen vermeintlich Gleichgesonnener. Beim Versuch mal alle Beiträge eines dieser Blogs durchzuscrollen sind mir fünf Dinge aufgefallen:

  • der Scrollfinger ist fälschlicherweise noch kein medizinischer Fachbegriff
  • Windkraft ist böse
  • man kann ungestraft täglich dasselbe veröffentlichen (oder ist das die Strafe?)
  • LTI vom alten Klemperer scheint in gewissen Kreisen als Leitfaden zur erfolgreichen Agitation missverstanden zu werden
  • bei geschickter Formulierung können Überschriften das Lesen von Texten zuverlässig verhindern

Dass man sich einerseits maßlos über nicht vorhandene Meinungsfreiheit aufregt und andererseits sachliche aber unliebsame Kommentare weg… (ja was?) -macht, verwundert da nicht.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: