Komisch

(30.Juni2020) Mercedes malt jetzt aus Protest gegen Rassismus seine Formel 1 Autos schwarz an. Ist dieses Black Casing nicht verpönt?

Die Mohrenstraße in Berlin soll mal wieder umbenannt werden. Diesmal nach einem Schwarzen.

Was ist eigentlich mit der Schweinepest? Ist das nur eine mediale Verdrängung oder hat das SARS-CoV-19 die Schweinepesterreger tatsächlich ausgelöscht? (Korrektur 13.Juli2020)

Könnte es sein?

(26.Juni2020) Könnte es sein, daß SARS-CoV-2 vielleicht doch ursprünglich aus den USA kommt?

Spekuliert wurde darüber ja schon vor einiger Zeit. Inzwischen ist dieser Diskussionsstrang aber nicht mehr wahrnehmbar. Es gab da wohl Militärweltspiele in China. Genauer gesagt in Wuhan. Da waren wohl auch einige hundert US-Soldaten zugegen und etwa zu dieser Zeit soll es dann auch in Wuhan mit Corona losgegangen sein.

Und dann gabs in den USA 2019 diese seltsame Lungenkrankheit, welche dann auf ganz bestimmte E-Zigaretten zurückgeführt wurde. Die Röntgenbilder der Lungen von Betroffenen sehen denen von Coronapatienten zum Teil recht ähnlich. (Nachtrag 6.Okt.2020: Wie kürzlich in einer deutschen Ärztezeitung zu lesen war, ist die Ursache für die seltsame Lungenkrankheit immer noch ungeklärt. Also doch nicht die E-Zigaretten?)

Wie ja immer öfter festgestellt wird, war Corona schon deutlich länger in Europa unterwegs als anfänglich vermutet. Damit könnte dann auch erklärt werden, warum es Italien und auch Frankreich so schnell und massiv getroffen hat. Erstaunlich ist in diesem Zusammenhang die fulminante Coronaentwicklung in den USA.

Das einzige was wir wissen, ist, daß wir nix wissen. Und das ist auch nicht sicher…

Sprachfaschisten

(16.Juni2020)Es ist wohl schon immer so gewesen, aber von Zeit zu Zeit merkt man es halt besonders. Dieser stechende, brennende und brutale Schmerz im Kopf, wenn so wie heute wieder jemand bei Heise  fordert, daß man beim Umgang mit Computersystemen nicht mehr White List und Black List oder Master und Slave nutzen solle. Schließlich wären das ja rassischtisch motivierte Begriffe. Man weiß garnicht wohin man zuerst kotzen soll. Als könnte eine Farbe rassistisch sein. Als gäbe es nicht immernoch auch schwarze Sklavenhalter (Stichwort: Boko Haram). Als hätte Sklaverei etwas mit Rassismus zu tun. Echten Arschlöchern ist doch die Hautfarbe egal!

Diese Sprachfaschisten haben keine Ahnung von Sprache. Nicht von der Entstehung und auch sonst nicht. Trotzdem, oder besser deswegen, wollen sie die Sprache verbiegen, verstümmeln und zerstören. Ich lese keine Texte mit Binnen-i oder *in oder solchem Scheiß. Nicht aus Prinzip, sondern weil ich es nicht kann. Die gendergerechten Texte sind für mich unleserlich. Da kann ich besser kyrillisch lesen.

Das Grundproblem dieser Gleichmacherdeppen ist die fehlende Einsicht, daß alle Menschen verschieden sind. Männer und Frauen sind verschieden. Erwachsene und Kinder sind verschieden. Schwarze, Weiße, Eskimos und all die anderen sind auch verschieden. Das hat evolutionäre Gründe und ist durch Sprachfaschismus nicht aus der Welt zu schaffen.
Was wohl eigentlich gemeint ist, ist daß alle Menschen gleich viel wert sein und die gleichen Rechte haben sollten. Diese Ansicht wird aber spätestens bei Leuten wie Hitler oder Kindermördern auf eine harte Probe gestellt.

Es ist eben nicht nur Erziehung und Prägung. Eskimos z.B. haben eine andere Zusammensetzung des Blutes, was sie widerstandsfähiger gegen Kälte macht. Männer und Frauen haben nicht nur unterschiedliche Körper, sondern auch unterschiedliche Chromosomen und Hormone.
…und so weiter und so fort…